Allgemein

TTV DJK Herten/Disteln – TTC Bergkamen-Rünthe 0-9 (3-27)

Förmlich überrollt wurden wir beim Landesligaabsteiger am Sonntag Morgen. Das Spiel dauerte nur 1:20 Stunde, sodass schon fast die An- und Abreise mehr Zeit in Anspruch nahm. Angesichts des Ausfalls unseres oberen Paarkreuzes hatten wir uns zwar nicht viel ausgerechnet, aber zumindest ein Ehrenpunkt war das Minimalziel. Dies blieb uns verwehrt. Lediglich das Duo Weber/Kleine-Möllhoff schlug sich gegen Gembruch/Paruzel beim 1-3 mehr als achtbar aus der Affäre. Zudem hielt Dirk Weber gegen Falko Gembruch nach einer 1-0 Satzführung auch in den weiteren Sätzen gut dagegen. Am Satzende hatte Gembruch aber dann die besseren Antworten. Ferner war Tim Nadrowski gegen Uwe Becker ganz nah am Entscheidungssatz und war über lange Zeit auch der bessere und aktivere Spieler. Alle anderen Spiele gingen dagegen zumeist deutlich verloren.

Nadrowski 0-1
Weber 0-1
Wickner 0-1
Nadrowski 0-1
Kaczmarek 0-1
Kleine-Möllhoff 0-1

Wickner/Nadrowski, Fabian 0-1
Weber/Kleine-Möllhoff 0-1
Kaczmarek/Nadrowski, Tim 0-1