Allgemein

TTV DJK Herten/Disteln II – TSSV Bottrop V 9-4 (Bericht)

Veröffentlicht

Herren – Kreisliga
TTV DJK Herten/Disteln II – TSSV Bottrop V 9-4

Im Heimspiel gegen Bottrop ging die Zweite trotz des verletzungsbedingten Ausfalles von Thomas Hamm (7-0 Bilanz) als Favorit in die Partie. In den Doppeln zeigten sie auch gleich wer Herr im Hsuse ist und wo die zwei Punkte am Ende zu verbleiben haben.

Wiecha/Nadrowski (3-1), Berse/Reinholz (3-0) und Kaczmarek/Agresti (3-0) gewannen ihre Doppel souverän. Stephan Berse legte dann mit einem 3-0 Erfolg direkt nach. Bottrop konterte aber direkt. Uwe Lautsch, den wir noch aus Kirchhellener Landes-/Bezirksligazeiten kennen, ließ Martin Wiecha keine Chance und Niklas Kaczmarek unterlag nach einem unglücklichen 0-2 Satzrückstand am Ende knapp mit 2-3. Besser machte es Fabio Agresti, der sein Duell mit 3-2 gewann. Tim Nadrowski hatte dagegen beim 3-0 keine Mühe und erhöhte auf 6-2. Im Anschluss verkürzte Bottrop allerdings durch zwei 3-1 Erfolge von Bechtel gegen Klaus Reinholz und Uwe Lautsch gegen Stephan Berse. Unbeeindruckt davon zog die Zweite dann unnachahmlichen davon. Martin Wiecha mit einem lockeren 3-0 sowie Niklas Kaczmarek mit einem diesmal knappen 3-1 zu seinen Gunsten und am Ende Fabio Agresti mit einem ebenfalls 3-1 setzten den Schlusspunkt. Mit nun 6-4 Punkten hält sich das Team weiter im oberen Mittelfeld auf.

Berse 1-1
Wiecha 1-1
Kaczmarek 1-1
Agresti 2-0
Nadrowski 1-0
Reinholz 0-1

Wiecha/Nadrowski 1-0
Berse/Reinholz 1-0
Kaczmarek/Agresti 1-0