Allgemein

TTV DJK Herten/Disteln – FC Schalke 04 III 9-5

Veröffentlicht

Nach dem überraschenden Sieg gegen Appelhülsen galt es diesen Sieg nun nach den Herbstferien bei den punktgleichen Schalkern zu bestätigen. Aber auch die Gastgeber gingen mit einem positiven Ergebnis in die kurze Pause. Sie schickten die in Bestbesetzung angetretene PSV Recklinghausen mit einem 9-1 Kantersieg nach Hause. Wir waren daher gewarnt, aber gleichzeitig optimistisch, da wir erstmalig mit unseren beiden Spitzenspielern antraten.

Dies zahlte sich bereits im Doppel aus. Rumlich/Küster harmonierten auf Anhieb und gewannen gegen Braun/Gaffke mit 3-0. Zudem setzten sich Weber/Heinemann nach einer 2-0 Satzführung am Ende verdient mit 11-7 im Entscheidungssatz gegen Wonsak/Wonsak durch. Lediglich Wickner/Agresti mussten Dylong/Wrobel nach einem 1-3 gratulieren. Den nächsten Big Point setzten wir im oberen Paarkreuz, wo sowohl Küster gegen Wonsak als auch Rumlich gegen Braun deutlich mit 3-0 gewannen. Dies war insbesondere aufgrund der folgenden Ergebnisse sehr wichtig. Denn zunächst verlor Max Heinemann nach einer 2-1 Satzführung gegen Leon Wonsak mit 2-3 Sätzen und kurz danach erging es Dirk Weber gegen Mike Dylong ähnlich. Die Gastgeber verkürzten daher auf 4-3. Wie bereits gegen Appelhülsen war nun auf das untere Paarkreuz Verlass. Mit einer starken und konzentrierten Leidtung setzte sich zunächst Fabio Agresti mit 3-1 gegen Mateusz Gaffke durch und kurz danach auch Udo Wickner gegen Stanislaw Wrobel ebenfalls mit 3-1. Zwar verkürzte Schalke durch einen letztlich verdienten Sieg von Dirk Wonsak über Dominik Rumlich auf 6-4, aber Carsten Küster mit einem klaren 3-0 über Kevin Braun als auch Dirk Weber mit einem 3-1 über Leon Wonsak sorgten unmittelbar im Anschluss für eine kleine Vorentscheidung. Zwar verlor Max Heinemann gegen einem an diesem Tag gut aufgelegten Mike Dylong, aber dies fiel nicht mehr groß ins Gewicht, da Udo Wickner kurz darauf keinen Zweifel an dem Gesamterfolg ließ. Nächste Woche sind wir nun gegen Schalke II allerdings nur Außenseiter.

Rumlich 1-1
Küster 2-0
Weber 1-1
Heinemann 0-2
Wickner 2-0
Agresti 1-0

Rumlich/Küster 1-0
Weber/Heinemann 1-0
Agresti/Wickner 0-1