Spielberichte 2.Herren

Doppelspieltag des TTV DJK Herren # 2 mit zwei 9-5 Erfolgen gegen ETG RE & TuS Haltern

Herren – Kreisliga
TTV DJK Herten/Disteln II – TuS Haltern II 9-5

Der Aufsteiger aus Herten setzt seine Siegesserie mit dem 3. Erfolg in Serie fort – sehr stark đź’Ş. Dabei trafen Udo Wickner und Fabian Nadrowski auf den Ex-Hertener Lauritz Beckmann. Vor allem das Duell der beiden Ex-Teamkollegen und ewigen „Rivalen“ um die Vereinskrone zu SchĂĽlerzeiten wurde mit Spannung erwartet. Hier setzte sich Fabian am Ende durch und revanchierte sich einmal mehr fĂĽr die seinerzeitigen Niederlagen…. zudem gewann Udo das Duell der Generationen.

…. nachfolgend mehr von Tim:

Eigentlich sollte dieses Spiel bereits am 1. Spieltag stattfinden. Jedoch wurde es dann auf Dienstag, den08.10. verlegt, da beide Mannschaften personelle Schwierigkeiten hatten.

Am 4. Spieltag gab es dann also das Aufsteigerduell: Der letztjährige Vizemeister der 1. Kreisklasse gegen den Meister. Beide Mannschaften waren leicht ersatzgeschwächt, jedoch größtenteils in Bestbesetzung angetreten, was ein spannendes Spiel versprach.

Nachdem die ersten zwei Doppel von Fabian/Fabio und Udo/Lars jeweils knapp mit 2:3 verloren gingen, konnten wir uns durch 5 Siege in Folge mit 5:2 in Führung bringen: Martin/Tim (3:1) im Doppel sowie Udo (3:2), Fabian (3:1), Fabio (3:1), und Martin (3:2) im Einzel konnten die Gegner in jeweils sehr engen und spannenden Spielen bezwingen. Daraufhin folgte ein interessantes Hin-und-Her, in dem Tim (0:3), Udo (0:3) und Fabio (1:3) ihre Einzel verloren, während Lars (3:1), Fabian (3:1) und Martin (3:0) gewinnen konnten. Am Ende behielten wir jedoch die Oberhand und machten den Sack mit einem weiteren Sieg im Einzel und damit dem 9. Punkt zu.

Insgesamt steht ein 9:5 Sieg mit 32:24 Sätzen zu Buche. Besonders hervorheben sollte man zum einen die insgesamt starke Mannschaftsleistung, zum anderen die Leistungen von Fabian (2:0, 6:2 Sätze), Martin (2:0, 6:2) und die von Lars (1:0, 3:1), der als “Ersatzmann” sein Einzel nach Hause brachte.Damit war es der 3. Sieg in Folge für uns, mit dem wir nun 6 von 8 möglichen Punkten auf dem Konto haben und in der Tabelle weiter nach oben klettern.

Am Freitag geht es direkt weiter mit dem Spiel gegen den FC Schalke 04 – vermutlich der stärksten Mannschaft der Liga…

Nadrowski F./ Agresti F. 0:1
Wickner/ Kleine-Möllhoff 0:1
Wiecha/ Nadrowski T. 1:0

Wickner 1:1
Nadrowski F. 2:0
Agresti F. 1:1
Wiecha 2:0
Nadrowski T. 1:1
Kleine-Möllhoff 1:0

Am Samstag zuvor ….

ETG RE II – TTV Herten/Disteln II 5:9

es berichtet Udo Wickner

Nadrowski, F./Kaczmarek 1:0
Wickner/Kleine-Möllhoff 0:1
Wiecha/Nadrowski, T. 1:0

Wickner 1:1
Nadrowski, F. 1:1
Wiecha 2:0
Nadrowski, T. 1:1
Kaczmarek 2:0
Kleine-Möllhoff 0:1

ETG trat am Freitag Abend ohne ihre Nummer 1 und 4 an. Wir mussten kurzfristig auf Fabio Agresti verzichten fĂĽr ihn dprang kurzerhand Lars ein.

Udo/Lars waren im Doppel deutlich unterlegen, dafĂĽr kam unser neuformiertes Doppel 1 langsam in Tritt, siegte am Ende mit 3:2. Doppel 3 gewann recht klar 1:0

Udo war von dem unorthodox spielenden Marco Adam völlig überrascht und verlor klar. Fabian gewann genau so klar gegen den Kreismeister der Herren C Oliver Stolz. Die jeweiligen 2. Einsätze verliefen genau umgekehrt, sodass beide je 1:1 spielten.

Martin war an diesem Tag eine Maschine, er gewann beide Einzel souverän. Tim musste sich Patrick Ronczka geschlagen geben, gewann dafür aber gegen Muckel.

Niklas war die 2. Maschine unseres Teams. Trotz leichter Schmerzen konnte auch er beide Einzel fĂĽr sich entscheiden.

Lars hatte sehr gute Ansätze und braucht vielleicht noch ein wenig, um Spiele
in der Kreisliga zu gewinnen. Herzlichen Dank fĂĽr deinen Einsatz.