Allgemein

2. Herren – TuS Haltern III 9-5

TTV DJK Herten/Disteln II – TuS Haltern III 9-5

Ungeachtet des Verlustes der zwei Punkte aus dem Auftaktsieg gegen Erle (Rückzug) setzte die Zweite ihre Erfolgsstory in der Kreisliga fort. Dies trotz des Ausfalles von Tim Nadrowski und des Fehlens von Massimo Agresti. Dafür war Stephan Berse nach auskurierter Verletzung wieder an Bord. Die Doppelbilanz war gleich überragend und der Schlüssel zum Sieg. 3x 3-0 lautete die Bilanz. Stephan Berse gelang dabei an der Seite von Christian Hahn gegen Doppel 1 sogar ein 11-1 im 1. Satz.

Im Anschluss gewann Stephan Berse mit 3-1 gegen Feldmann und Martin Wiecha belohnt sich nach seiner tollen Aufholjagd leider nicht. Nach 0-2 Satzrückstand unterlag er 9-11 im 5. Satz. Niklas Kaczmarek stellte umgehend den alten Abstand wieder her. Leider verpasste Fabio Agresti dann gegen Wallrad einen Sieg, da er die Chance zur möglichen Vorentscheidung im 3. Satz nicht nutzen konnte. Thomas Hamm mit einem 3-1 gegen Dieter Lewe stellte den alten Abstand umgehend wieder her. Christian Hahn verpasste dann gegen Jüdt die große Sensation, wobei er nach einer 2-0 Satzführung bereits auf einem guten Weg schien. Dennoch war noch nichts entschieden. Auch nicht nach dem 7-3 durch Stephan Berse. Denn Haltern verkürzte umgehend auf 5-7, da zunächst Martin Wiecha knapp mit 1-3 unterlag und dann auch Niklas Kaczmarek nach tollem Kampf und 0-2 Satzrückstand noch Thomas Wallrad beim 2-3 gratulieren musste. Im Anschluss war die Nesse aber schnell gelesen, da Fabio Agresti und Thomas Hamm mit ihren Gegnern kurzen Prozess machten.

Berse 2-0
Wiecha 0-2
Kaczmarek 1-1
Agresti 1-1
Hamm 2-0
Hahn 0-1

Wiecha/Agresti 1-0
Berse/Hahn 1-0
Kaczmarek/Hamm 1-0