12. Spieltag: 1. Herren – PSV Recklinghausen II 4-9

Veröffentlicht

Gegen den Tabellenfüher aus Recklinghausen (Hinspiel: 1-9)  sanken die Chancen auf einen zählbaren Erfolg gleich schon vor Spielbeginn, da Max Heinemann verletzungsbedingt absagen musste. So sprangen Michael Wilke und Christian Hahn aus der 3. Herren ein. Allerdings hatten wir dennnoch vor, dass miserable Hinspielergebnis ein wenig zu korrigieren. Die gelang uns am Ende. Gleich zu Beginn zeigten Rumlich/Siebert eine gute Leistung bei ihrem 3-1 Erfolg gegen Tryba/Schulz. Die beiden anderen neuformierten Doppel Weber/Wilke und Wickner/Hahn kamen über jeweilige Achtungserfolge bei ihren 1-3 Niederlagen nicht hinaus. Wie im Hinspiel fand Dominik Rumlich dann leider kein Mittel gegen Christoph Tryba und unterlag daher deutlich mit 0-3. Parallel entwickelte ich im Duell zwischen Weber und Pohlmeyer ein ähnlicher Krimi wie im Hinspiel. Erneut ging es nach einer 2-0 (11-8, 19-17) Sazuführung für Weber in den 5. Satz und diesen gewann erneut Weber, wenn auch diesmal mit 11-5 sehr deutlich. Im mittleren Paarkreuz trafen Julian Siebert gegen Tim Gottschlich und Udo Wickner gegen Alexander auf alte Bekannte, die in der Hinserie noch in der Landesliga für PSV RE aufschlugen. Julian unterlag leider glatt mit 0-3; Udo machte es allerdings wesentlich besser und gewann im Entscheidungssatz mit 11-4. Im unteren Paarkreuz waren dann Michael Wilke und Christian Hahn erwartungsgemäß auf verlorenem Posten, wobei Christian bei seinem Debüt in der Bezirksliga sogar kurzzeitig unter großem Applaus seiner Mannschaftskollegen den 1-1 Satzausgleich erreichte. In der 2. Runde passierte dann nicht mehr viel. Dominik verlor ebenso mit 1-3 gegen den routinierten Pohlmeyer wie Dirk Weber gegen den unorthodox aufspielenden Tryba. Ein Highlight setzte noch Julian Siebert mit seinem 3-1 Erfolg gegen Alex Schulz ehe Udo Wickner mit 0-3 gegen Gottschlich verlor. Letztlich war es der erwartete Rückrundenauftakt. Nun bleibt zu hoffen, dass Max Heinemann nicht längerfristig ausfällt und ggf. bereits beim wichtigen Auswärtsspiel in 14 Tagen in Lüdinghausen wieder zur Verfügung steht. Hier sollte – was bei Lüdinghausen auch oftmals von deren Aufstellung abhängt – was Zählbares zu holen sein.

Rumlich 0-2
Weber 1-1
Siebert 1-1
Wickner 1-1
Wilke 0-1
Hahn 0-1

Rumlich/Siebert 1-0
Weber/Wilke 0-1
Wickner/Hahn 0-1